Evidenzen fuer den Gott der Bibel

dieses Forum hat das Ziel, biblische, wissenschaftliche, und philosofische Argumente zu sammeln, die auf die glaubwuerdigkeit des Gottes der Bibel hinweisen


You are not connected. Please login or register

Marijane und Heraldinho

View previous topic View next topic Go down  Message [Page 1 of 1]

1 Marijane und Heraldinho on Fri Nov 20, 2009 10:46 am

Marijane ist die Freundin von der Familie meiner Frau. Sie kommt aus zerruetteten Familienverhaeltnissen. Ihre Mutter war Prostituierte. Als sie 12 Jahre alt war, wollte ihre Mutter sie auch prostituieren. Sie verliess ihr Elternhaus, und schlief viele Naechte im freien, weil sie sich nicht prostituieren lassen wollte. Ihr heutiger Ehemann vergewaltigte sie, als sie 13 war. Das Kind starb kurz nach der Geburt an unterernaehrung. Ihr heutiger Mann begann, sie hin und wieder auszunutzen, und aus dieser Beziehung kamen 3 Kinder. Ihr Mann ist heute eher aus Interesse mit ihr zusammen. Die beiden lieben sich nicht. Heraldinho, der aelteste, ist 23 alt. Er ist intelligenzmaessig ein bisschen behindert.
Vor zwei Jahren begann er, Crack zu rauchen, eine Kokain Variante, die sofort suechtig macht. Seither besteht sein leben aus diebstaehlen, kurzzeitigen Knastbesuchen, wobei die Mutter immer die Kaution bezahlt, damit er wieder freikommt ( das Geld kommt oft von einem Bruder ihres Mannes, der es gut meint, und ab und zu finanziell unter die Schultern greift ). Marijane ist eine tiefglaeubige Frau, welche auch oft Visionen hat. Heraldinho ist scheinbar nicht mehr zu helfen. Die Droge dominiert ihn derart, dass er selbst den Polizisten immer frecher wiedersteht, wenn er wieder einmal festgenommen wird, wegen irgend einem Diebstahl.
seit einer gewissen Zeit, wenn Marijane betet, sieht sie immer ihren Sohn tot. Gewalttaetig umgebracht, und den Koerper an einem Waldstueck liegengelassen. Vor ein paar tagen ging sie in einen Gottesdienst. Der Pastor kennt sie nicht. Er sagte, es ist eine Frau hier, die drei Soehne hat. Wer ist es ? Zuerst hob eine Frau die Arme auf. Nein, sie sind es nicht. Dann hob eine zweite die Arme auf. Nein, sie sind es nicht. Schlussendlich hob Marijane die Arme auf. Ja, genau sie sind es. Gott laesst ihnen ausrichten, dass sie sich vorbereiten sollen. Ihr Sohn wird nicht mehr lange leben. Er wird eines grausamen Todes sterben. Und er wird auch nicht errettet werden. Nun, solch eine spezifische Profezeiung habe ich noch nie aus naechster Naehe erlegt. Und ich mache mir auch keinen Reim, welchen Zweck dies hat, denn es laesst Marijane in Angst. Ihr Sohn treibt sich immer rum, ist fast nie zuhause, und wenn das Telefon klingelt, hat sie Angst, dass es eine tragische Nachricht ist.

Dies wurde am 20.ten November 2009 aufgeschrieben.

View user profile

View previous topic View next topic Back to top  Message [Page 1 of 1]

Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum

 
  •  

Locations of visitors to this page Free forum | © PunBB | Free forum support | Contact | Report an abuse | Free forum