Evidenzen fuer den Gott der Bibel

dieses Forum hat das Ziel, biblische, wissenschaftliche, und philosofische Argumente zu sammeln, die auf die glaubwuerdigkeit des Gottes der Bibel hinweisen


You are not connected. Please login or register

Das Blut - Wunder der Schoepfung

View previous topic View next topic Go down  Message [Page 1 of 1]

1 Das Blut - Wunder der Schoepfung on Mon Sep 28, 2009 7:09 am

Das Blut - Wunder der Schoepfung

http://www.aus-biblischer-sicht.de/anfang/wunder.html?gclid=CKDHg6-slJ0CFVRM5QodwDgT8A

Die roten Blutkörperchen

Der erwachsene Mensch hat etwa 5 Liter Blut in in seinem Körper. In diesen 5 Litern Blut schwimmen 25 Billionen rote Blutkörperchen. Diese Münzförmigen roten Blutkörperchen ist 2µm hoch. Wenn man alle roten Blutkörperchen eines Menschen aufeinanderstapeln würde, wie Geldrollen, ergäbe das einen Stapel von 50.000 km Höhe. Also einmal um den Äquator und noch mal 10.000 km weiter. Das alles passt in 5 Liter Blut - genial gemacht.

Unterschiedliches Blut vor und nach der Geburt

In den roten Blutkörperchen gibt es ein Molekül, das Hämoglobin-Molekül. Dieses Molekül hat vier Ketten und an diesen Ketten befinden sich Aminosäuren, also chemische Bausteine. Hierbei kommt es jetzt ganz genau darauf an, wie sie angeordnet sind. Denn die Aminosäuren haben eine besondere Eigenschaft: Wenn sie am Hämoglobin-Molekül hängen, fangen sie an, sich im Raum zu knäulen. Und die Form dieses Knäuels bestimmt, wie viel Sauerstoffmenge das Hämoglobin-Molekül transportieren kann, und dass ist ganz exakt auf den Sauerstoffgehalt der Erde abgestimmt.

Während des Embryonalstadiums des Menschen, ist es aber so, dass ein anderer Sauerstoffgehalt im Blut gebraucht wird. Wie der Schöpfer dieses Problem gelöst hat, kann uns nur ins Staunen versetzten: Er hat ein anderes Molekül geschaffen, mit einer andern Folge von Aminosäuren, und das knäult sich im Raum auch ganz anders, dadurch kann es eine andere Menge Sauerstoff transportieren.
Jetzt ist es aber so, dass sich ab dem 3. Monat der Schwangerschaft, der Sauerstoffbedarf des Fötus ändert. Deshalb wird jetzt die Produktion fast schlagartig umgestellt, auf eine Hämoglobinart, die wieder eine andere chemischen Struktur hat und sich damit anders im Räum knäult und zwar exakt so, dass genau die Menge an Sauerstoff transportieren werden kann, die benötigt wird.
Da im 9. Monat aber irgendwann die Geburt kommt und dann das Hämoglobin-Molekül benötigt wird, welches für die Luftatmung geeignet ist, hat der Schöpfer unsere DNA so programmiert, dass die Produktion für das nachgeburtliche Hämoglobin-Molekül schon etliche Tage vor der Geburt eingeschaltet wird und auf Hochtouren läuft, damit dass Blut auf die Luftatmung vorbereitet ist.

Allein dieses markante Beispiel zeigt ganz deutlich, dass eine Evolution gar nicht funktionieren kann! Es wäre der sichere Tod, wenn die Zusammensetzung des Hämoglobins in den drei Entwicklungsabschnitten nur leicht anders wäre und folglich nicht die richtige Sauerstoffmenge transportiert wird, oder wenn die Umstellung zu einem späteren Zeitpunkt stattfindet. Hier kann man nichts probieren durch Mutation und Selektion, es muss auf Anhieb so funktionieren!

View user profile

View previous topic View next topic Back to top  Message [Page 1 of 1]

Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum

 
  •  

Locations of visitors to this page Free forum | © PunBB | Free forum support | Contact | Report an abuse | Free forum