Evidenzen fuer den Gott der Bibel

dieses Forum hat das Ziel, biblische, wissenschaftliche, und philosofische Argumente zu sammeln, die auf die glaubwuerdigkeit des Gottes der Bibel hinweisen


You are not connected. Please login or register

Gott der Lücken und Ungläubigkeit, eine berechtigte Widerlegung von ID-Argumenten?

View previous topic View next topic Go down  Message [Page 1 of 1]

Gott der Lücken und Ungläubigkeit, eine berechtigte Widerlegung von ID-Argumenten?

http://reasonandscience.heavenforum.org/t1983-god-of-the-gaps-and-incredulitya-justified-refutation-of-id-arguments

Wenn der Theist tatsächlich sagen würde: "Wir wissen nicht, was" x verursacht hat", also Gott, .", Könnte diese Argumentation in der Tat als ein "Gott der Lücken" Irrtumsargument betrachtet werden. Was wir sagen, ist jedoch: "Nach dem gegenwärtigen Wissen ist Gott fuer X eine bessere Erklärung als materialistischer Naturalismus." Wenn man nicht aus Unwissenheit argumentiert, sondern aus den verfügbaren Beweisen die beste Erklärung ableitet, ist es nicht  lächerlich  zu beschuldigen, ein "Gott der Lücken-Argument" zu starten?

DASS GOTTESERKLÄRUNGEN, IMMER UND AUTOMATISCH FALLZIOES  SIND, NUR, WEIL ES GOTT IST, IST ZIEMLICH BEQUEM, ODER ? 

1. Sie prüfen und finden kein Geld in Ihrer Brieftasche
2. Es ist ein Argument des Wissens zu sagen: Ich habe kein Geld.
3. Dasselbe geschieht in der Biologie. Sie haben geprüft, aber komplexe, instruierende, kodifizierte Informationen und nicht reduzierbare komplexe Systeme, Maschinen und Fabriken, können nicht natürlich, von selbst entstehen
4. Daher ist das Argument basierend auf Wissen, nicht  Unwissenheit.

1. Hoher Informationsgehalt (oder spezifizierte Komplexität) und nicht reduzierbare Komplexität sind starke Indikatoren oder Kennzeichen von (vergangenem) intelligentem Design.
2. Biologische Systeme haben einen hohen Informationsgehalt (oder spezifizierte Komplexität) und verwenden Subsysteme, die eine nicht reduzierbare Komplexität aufweisen.
3. Naturalistische Mechanismen oder ungerichtete Ursachen reichen nicht aus, um den Ursprung von Information (spezifizierte Komplexität) oder nicht reduzierbare Komplexität zu erklären.
4. Intelligentes Design ist daher die beste Erklärung für den Ursprung von Information und nicht reduzierbarer Komplexität in biologischen Systemen.

View user profile

View previous topic View next topic Back to top  Message [Page 1 of 1]

Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum

 
  •  

Locations of visitors to this page Free phpbb forum | © PunBB | Free forum support | Contact | Report an abuse | Free forum