Evidenzen fuer den Gott der Bibel

dieses Forum hat das Ziel, biblische, wissenschaftliche, und philosofische Argumente zu sammeln, die auf die glaubwuerdigkeit des Gottes der Bibel hinweisen


You are not connected. Please login or register

Vorhersagen von intelligent design

View previous topic View next topic Go down  Message [Page 1 of 1]

1 Vorhersagen von intelligent design on Sun Jul 10, 2016 5:37 am

Vorhersagen von intelligent design

http://elshaddai.thinksubject.com/t120-vorhersagen-von-intelligent-design

ID und Biochemie:

Beobachtung: Intelligente Agenten lösen komplexe Probleme mit einem Endziel vor Augen, wo ein hohes Maß an komplexer, instruierender ( oder spezifizierter ), kodifizierter Information (kiki) produziert wird. Unserer erfahrung nach stammen  Systeme mit großen Mengen an kiki Information- wie Codes und Sprachen - stets von einer intelligenten Quelle . Ebenso in unserer Erfahrung ist Intelligenz die einzige bekannte Ursache von nicht reduzierbar komplexer Machinen.
Hypothese (Vorhersage): Natürliche Strukturen werden gefunden, die in komplizierten Mustern (einschließlich nicht reduzierbarer Komplexität) angeordnet sind und viele Teile enthalten, die eine bestimmte Funktion erfüllen - was eine hohe Quantitaet an kiki Information bedeutet.
Experiment: Experimentelle Untersuchungen von DNA zeigen, dass es voll von gespeicherter kiki Information ist, sprachbasiertem Code voll. Biologen haben Mutations-Empfindlichkeitstests an Proteinen durchgeführt und festgestellt, dass ihre Aminosäuresequenzen  spezifiziert sind ( wenn zb. nur eine Aminosaeure in hemoglobin mutiert, ist die konsequenz Sichelzellenanämie, die zum Tod fuehren kann ). Zusätzlich haben genetische Knockout-Versuche und andere Studien gezeigt, dass einige molekulare Maschinen, wie die Geissel, nicht reduzierbar komplex sind.
Fazit: Die hohen kiki - einschließlich irreduziblen Komplexität - in biochemischen Systemen werden am besten durch die Wirkung eines intelligenten Agenten erklärt.

Um Designvorhersagen zu machen, muss festgestellt werden, was als DESIGN in der Natur erkannt werden kann - etwas mit den Eigenschaften, die wir denen eines intelligent konzipierten Designs zuschreiben könnten, die ein unüberwindbares Problem für ungelenkte naturalistische Prozesse sind. 

Hier eine Liste:

1) Nicht reduzierbar komplex. Die Anforderung und die Existenz von Einzelteilen eines biologischen Systems, die unverzichtbar sind, um die Grundfunktion eines Systems zu erhalten, die in sich selbst keinen Überlebensvorteil oder funktionalen Zweck haben, auch nicht und insbesondere in einer Zwischenevolutionsstufe. (Biologisch nützlich oder signifikante genetische Sequenzen)
2) Die Fähigkeit haben, die richtigen Materialien zu finden, auszuwählen und zu rekrutieren, um hochspezifische Strukturen und Moleküle zu bilden, die die Aggregation in Gewebe und Organe erlauben, und Organsysteme zu bilden in einer hochkomplexen, funktionalen, instruierten, korrekten, räumlichen Ordnung.
Die einzelnen Teile und Materialien auf der gleichen Baustelle verfügbar machen. Vielleicht auch nicht gleichzeitig, aber auf jeden Fall zum Zeitpunkt, wenn sie benötigt werden.
Koordinieren und instruieren der Montage der Teile in genau der richtigen Weise: selbst wenn alle Teile eines Systems zur richtigen Zeit verfügbar sind, ist es klar, dass die Mehrzahl der Arten der Montage nicht-funktionell oder irrelevant sein wird.
Die Teile müssen die richtige Größe, Form und Material haben, und müssen miteinander kompatibel sein, das heißt, „gut aufeinander abgestimmt" und in der Lage zu „interagieren": auch wenn Teilsysteme oder Teile zusammen in die richtige Reihenfolge gebracht werden, werden sie auch verstehen müssen richtig zu kommunizieren. Die einzelnen Teile werden zusammengehalten und in der richtigen Art und Weise durch verschiedene Mechanismen verbunden, wie fein abgestimmt kovalente und nicht-kovalente Bindungen, elektrostatische Kräfte, Zell-Verbindungen usw.
3) Einrichtung von Kommunikationssystemen. Alle Signal-Relais-Stationen die wir kennen, sind durch Intelligenz erschaffen. Signal ohne Empfangserkennung ist bedeutungslos. Kommunikation bedeutet eine Signalkonvention (ein „Zusammenkommen" oder Vereinbarung im voraus), was ein bestimmtes Signal bedeutet, oder für etwas bestimmtes: zum Beispiel, "SOS" bedeutet Hilfe; der Sender und Empfänger können aus nicht-bewussten oder verstandsfaehigen Materialien hergestellt sein, aber der funktionale Zweck des Systems, "Hilfe senden!" zu übermitteln  kommt immer von einem intelligenten Geist. Der Geist nutzt die materiellen Substanzen um einen Algorithmus auszuführen, der nicht selbst ein Produkt der Materialien oder die blinden Kräfte ist. Signalsequenzen können von Geist und hirnloser Materie zusammengesetzt sein, aber sie sind Zeichen vom wirken eines Geistes hinter dem intelligenten Design. Arbeitet als Informationsverarbeitungssystem (die Interaktion eines Software-Programms und der Hardware kann nur auf einmal durch Intelligenz eingegeben und erstellt  werden)
4) Die Auswahl des optimalen und effizienten genetischen Codes und die Fähigkeit der die Auswirkungen von Fehlern zu minimieren.
5) Ein System, das eine Chiffre verwendet, Anweisungen durch eine Sprache (die universellen genetischen Code) zu übersetzen, die Statistiken, Syntax, Semantik, Pragmatik und Apobetik enthält, und die Zuweisung des richtigen Triplett-Codes an die richtigen Aminosäuren.
6) Aussehen von hochkomplexen Abhängigkeiten somit das Aussehen von impliziter Intelligenz (wenn auch nicht selbst intelligent zeigt dies einen Ursprung unter Beteiligung von Intelligenz)
7) Verwendung molekularer Maschinen auf einer Skala und einer Komplexität, die die Menschheit nie für möglich gehalten hat - alle mit der apparenz von genauem Zweck, Absicht, Funktion und Abhängigkeiten.
8 ) Zeigen logische Funktionsschichten - regulatorische Gene und Genexpression steuern - konzeptionell die gleiche wie eine logische Softwareschicht das darunterliegende System steuert.
9)  Eine weitere Schicht aus komplexer 3-D CAD-Steuerung und den Zugriff und die Anpassung an Umwelt: Epigenetik
10) Fehler checken von Anfang an: Verringerung der Mutationen, und maximale minimisation.
11) Hochentwickelte eingebaute Reparaturmechanismen, die für die ordnungsgemäße Funktion bestimmter biologischer Systeme und Proteine ​​essentiell sind, und zwar von Anfang an.
12) Präzise Optimierung und Feinabstimmung von biologischen, chemischen, biochemischen und physikalischen Systemen.
13) Design komplexer Software, damit sich die Organismen an die Umwelt anpassen können in einer sehr kontrollierten und schonenden Art und Weise - und gleichzeitig die Mutationen minimisierend. Ein System, projektiert, um sich zu entwickeln und zu überleben. (Gen Spleißen)
14) Die Fähigkeit, die genaue Anleitung und Codierung für die Entwicklung von biologischen Systemen zu erstellen.
15) Eines der intelligentesten Konzepte im bekannten Universum ist das Konzept der Evolution selbst.



Prognosen der Theorie des Intelligenten Designs : 

In der Biologie:
- Hoher kodierter instruktiver komplexer Informationsgehalt ( Kiki) wird im gesamten Genom, in "Junk-DNA" und im epigenom gefunden (bereits unter Beweis gestellt).
- Die Nicht-Eignung durch die DNA-zentrierte Sicht , die biologische Artenvielfalt zu erklären. - Bewiesen. Wir wissen, dass Membran Ziele und Muster, Zytoskelett-Anordnungen, Zentrosome, Ionenkanäle, Zuckermoleküle auf der Außenseite der Zellen (der Zucker-Code), Gen-regulatorische Netzwerke, der Splicing-Code, der Metabolische Code, der Signal Transduktion Code, der Signalintegration Code, der Tubulin-Code, der Zucker-Code der Histon-Code und die glycomic-Code sind dafuer verantwortlich, die Morphologie und Entwicklung der Zelle und Körperform zu definieren. Somit ist Makroevolution (der Ursprung der morphologischen Neuheiten) eine widerlegte Vorhersage, während ID bestätigt wird.
- Molekulare Maschinen sowie nicht reduzierbar komplexe biochemische Strukturen werden gefunden - (bereits bewiesen)
- Es werden Formen und Körper in Fossilien gefunden, die plötzlich und ohne Vorläufer erscheinen - (allgemein bekannt)
- Gene und Funktionsteile werden in verschiedenen nicht verwandten Organismen wiederverwendet werden - (nachgewiesen)
- Viel von dem , was als genetisches funktionsloses Gepäck oder "Junk-DNA" verworfen wurde, ist fuer die Funktion der Zelle notwendig. - ( bestätigst sich mehr und mehr)
- Nur wenige oder keine fossilen Zwischenformen werden gefunden, ein klarer, allmählicher transitioneller Weg von einer Arten Familie zur anderen wird nicht gefunden werden. ( Es gibt keine so weit ).
- Mechanismen zur Fehlererkennung und Korrektur werden im Genom aller Organismen reichlich gefunden werden - (bereits unter Beweis gestellt)
- Die Mechanismen für * nicht-zufällige * Anpassungen, im Einklang mit Umweltbelastungen und Veränderungen, werden gefunden werden (bereits gefunden)
- Sogenannte verkümmerte Organe werden gefunden bestimmten Zweck und Nutzen zu haben - (bereits unter Beweis gestellt)
- Nur wenige Mutationen sind zum Schluss vorteilhaft auf lange Sicht - (bereits unter Beweis gestellt)
- Genetische Entropie wird die meisten, wenn überhaupt vorteilhaften Mutationen stornieren

Prognosen in der Astronomie / Astrophysik
- Weitere fein abgestimmte Parameter relevant für die Gesetze und Konstanten der Physik werden gefunden werden, ich Gleichschritt wie die Wissenschaft fortschreitet. ( findet statt . Heute sind über 120 Feintuning Konstanten bekannt )

Prognosen in Paläontologie
- Das beobachtete Muster des fossilen Rekords wodurch plötzliche abrupte Entstehung von morphologischer Vielfalt ( Kambrium Explosion ) der weiteren Diversifikation vorangeht.

Einwand:
Wir haben nie ein Wesen irgendeiner Kapazität beobachtet, die biologische Systeme und das Leben schafft.
Antwort: Wir brauchen keine direkt beobachteten empirischen Beweise, um  Design zu schlussfolgern. Wenn die Ermittler wissen, dass jemand bewusst getötet wurde, ist ihre Schlussfolgerung ungültig, weil sie  noch nicht genau wissen, wer es tat und wie?
Wenn ein Detektiv am Tatort ankommt und eine Kugel in der Brust des Opfers sieht und keine Schusswaffe in der Nähe, welche ein Hinweis auf Selbstmord sein könnte, kann der Detektiv mit einer gewissen Sicherheit schließen, dass dem Opfer in die Brust geschossen und getötet wurde. So ist es der Tatort eines mordes.
Gleich ist es, wenn wir die natürliche Welt beobachten. Sie gibt uns Hinweise darauf, wie etwas hätte entstehen und passieren können. Wir müssen nicht beim Schöpfungsakt praesent gewesen sein , um  Kreationismus /  intelligentes Design zu schlussfolgern.

Atheisten irren sich, wenn sie nach materiellen Beweisen fragen, um Gottes Existenz zu beweisen
Http://reasonandscience.heavenforum.org/t2256-atheists-err-when-asking-for-material-evidence-to-prove-god-s-existenz

View user profile

View previous topic View next topic Back to top  Message [Page 1 of 1]

Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum

 
  •  

Locations of visitors to this page Free forum | © PunBB | Free forum support | Contact | Report an abuse | Free forum